SCRUM und Kanban im Vergleich

Kanban Board

Wer für non-IT Entwicklungsprojekte verantwortlich ist, wird sich irgendwann mit den Alternativen zum traditionellen Projektmanagement befassen – und sehr schnell auf die Begriffe:

  • SCRUM und
  • Kanban

stoßen. Ins Auge springt gleich, dass in beiden Methoden große Tafeln (Whiteboards, Wände) eine wichtige Rolle spielen. Auf den Tafeln kleben Haftnotizen – die irgendwie in Spalten organisiert sind. Die  Haftnotizen entsprechen dabei Aufgaben – erledigten und unerledigten.

Was ist SCRUM? Die kompakte Erklärung.

SCRUM hilft Projektorganisationen bei Entwicklungsprojekten. Die Projektziele können dabei sein:

  • physische Produkte
  • Dienstleistungen,
  • eine neue Organisationsform,
  • ein neuer Prozess,
  • eine Marketing-Aktion

SCRUM macht im Vergleich mit Kanban mehr Sinn, wenn etwas Neuartiges durch ein Team entwickelt wird.

Wichtige SCRUM-Prinzipien:

  • kleine, selbstorganisierende Teams
  • Aufteilung des Projektergebnisses in Inkremente
  • Aufteilung der Projektlaufzeit in kurze Iterationen (meist 1 bis 4 Wochen)
  • Visualisierung der Aufgabenerledigung in einer Iteration
  • Lernen und Anpassen von Projektziel und Arbeitsweise zwischen den Iterationen
Die vier besten Tools für mehr Innovationskraft

Soweit SCRUM … und Kanban?

Das Hauptziel von Kanban ist, unproduktives Multitasking – den häufigen Wechsel zwischen verschiedenen Aufgaben – zu reduzieren. Es gibt den treffenden Kanban-Slogan: „Stop starting – start finishing!“ – „Hör auf, Dinge anzufangen – Fang an, Dinge fertig zu stellen!„.

Die Kanban-Methode besteht aus 3 vergleichsweise einfachen Regeln:

  1. Visualisiere den Workflow, den Arbeitsfluss.
  2. Fang eine neue Aufgabe nicht an, bevor eine andere erledigt ist. Begrenze die Anzahl an Aufgaben in Bearbeitung!
  3. Messe die durchschnittliche Zeit zwischen Beginn und Fertigstellung einer Aufgabe. Finde Wege, diese Zeit zu verringern und möglichst konstant zu machen.
Scrum Board
Vergleich von Scrum und Kanban

Agile - Scrum - Kanban

für nicht-Software Projekte